Image Slider

Herbstdeko mit Bouquet Stickdatei

| On
08:22

Der Herbst zeigt uns momentan gerade seine schönsten Seiten.
Bunte Blätter, verblühte Blüten, Samen, Steine
Zapfen,... Ich könnte noch einiges aufzählen was das Kind
bei jedem Spaziergang findet und natürlich am liebsten mitnehmen möchte.



Mit der neuen Stickdatei von Lila Lotta über Huups
habe ich mir in weiser Voraussicht auf die vielen herbstlichen
Spaziergänge eine große Schale mit Filz verkleidet und bestickt.
Sie soll Platz für die ganzen Schätze bieten.




Der schöne grün melierte Filz habe ich in Dänemark - bei unserem 
Kurztrip zu Stoff & Stil eingekauft, und hatte die Idee dann auch gleich im Kopf,
denn das passte perfekt zu meinen Vasen.


In die Stickdatei Bouquet von Lila-Lotta habe ich mich auf Anhieb verliebt.
Ich konnte gar nicht mehr aufhören zu sticken.
Auf Instagram habe ich euch schon einiges davon gezeigt :-).



Neben einzelnen Blumen, Blümchen und Blätterranken sind es auch
fertige
Blumenranken die auch gespiegelt toll auf einen Pulli & Kragen
gestickt werden können.


Stickgarn: Madeira
Lederpaspel: Buttinette
Linked: RUMS

Liebe Grüße

Blogtour: Flanell(zeit)

| On
00:00
Das Flanell ein wundervolles Material ist, das wusste ich schon.
Oft schon habe ich so manches Schätzchen auf Flohmärkten gefunden,
und es gehütet wie ein Schatz, weil ich so selten schönen "Neuen" finde.

Als Lara von 1000Stoff mich fragte, ob ich einen Ihrer 
Baumwollflanell-Stoffe vernähen möchte, könnt ihr euch nur annähernd
vorstellen wie ich mich darüber gefreut habe.


Was daraus werden sollte, wusste ich dann auch gleich,
denn der letzte Latzrock (HIER zu sehen)
wird sehr gerne und oft getragen & finde ich zudem richtig süß.


Die Stofffarbe rosè/peach* hat dann das Kind ausgesucht.
(Etwas Mitspracherecht ist momentan unumgänglich)
Bei der geschmackvollen Farb & Mustervorauswahl von Lara
konnte ich das aber ohne Probleme "aus der Hand geben" ;-). 

Etwas Fischgrät & blau musste dann noch mit in den Warenkorb - 
auf Instagram seht ihr HIER & HIER noch mehr Flanell.


Wer mir auf Instagram folgt, hat in den Stories auch gesehen,
wie ratz-fatz ich den Rüschensaum genäht habe.
Meine Industrie-Overlock hat einen eingebauten "Ruffler"
den ich letztes Mal durch Zufall entdeckt habe. Sehr genial.
Gut, dass Rüschen gerade in Mode sind ;-).


Passend zum Latzrock habe ich aus super kuscheligem Viskosestrick
(ebenfalls von Laura aber selbst gekauft ;-))
noch eine Leggings und ein Basic-Shirt genäht. 


Kann man immer brauchen. 
Gerade wenn es wieder kalt wird,
und ALLES vom letzten Winter zu klein geworden ist...
da steht man oft ratlos vor dem Kleiderschrank!

Oder seit ihr da strukturierter?? 
Ich werde jedes Jahr aufs neue überrascht,
das wieder größere Kleidung gebraucht wird :-D.


 Beiträge zur Flanell-Blogtour findet ihr noch bei bei:
und kommenden Donnerstag der krönende Abschluß bei
Lara 1000Stoff selbst. Ich bin schon so auf Ihren Beitrag gespannt!!!


 Flanell peach/rose: HIER *zur Verfügung gestellt
Viskosestrick: HIER
Schnitt Rock: HIER
Schnitt Shirt: HIER
Schnitt Leggings: HIER
Stickdatei: Lilla Lotta (ab Donnerstag über Huups erhältlich)
Linked: Creadienstag, HOT

Liebe Grüße

be unique - Lebenskleidung macht Digitaldruck

| On
00:09

Im August erreichte mich ein streng geheimes Päckchen!
Digitaldruck-Stoff von Lebenskleidung.
Desgin by nipnaps


Meine Erwartungen waren hoch, das könnt ihr euch wahrscheinlich vorstellen.

Zumal ich als Kunde und zugegeben auch Fan des Berliner Labels, 
die hohe Qualität ihrer trendigen und gleichzeitig nachhaltigen Bio-Stoffe
in GOTS-zertifizierter Qualität außerordentlich schätze. 



Was soll ich sagen - 
mit dem "be unique" Print hat 
Lebenskleidung bei UNS ins schwarze getroffen.
Und das will was heißen ;-)


Der Jersey hat einen schönen Fall, ist nicht zu dick
und der Print ist seitlich aufgedruckt, damit er wie bei mir hier
auf dem Vorderteil eines Shirts oder Kleides
schön mittig zugeschnitten werden kann.


Genäht habe ich zum dritten Mal eine
HIER & HIER könnt ihr meine anderen Version sehen.

Ich finde den Schnitt immer wieder sehr cool, 
und für den Sommer perfekt. Passt zudem gut zu Leggings &
kann mit Strickjacke noch gut in den Herbst hinein getragen werden.
Was will das Nähherz mehr ;-)



Wie gefällt dir der Print?


Lebenskleidung hat für dich eine
zusammen gestellt,
und freut sich über deine Abstimmung deines Favoriten.

Welcher gefällt dir am Besten?
Stimme ab, und gewinne mit etwas Glück 2x1 m des finalen Designs
der dann natürlich in den Handel kommt.


Schnitt: Little Ebby

Liebe Grüße





Kleid Janie & Rock Westgewood im Handloom-pfirsich-Look

| On
00:00

auch mitverfolgt?
Spätestens danach hätte ich mir
wenn ich mich nicht schon davor für sie entschieden hätte ;-)

Für die Veröffentlichung der deutschen Übersetzung des
von mousehousecreations
habe ich mich ganz untypisch
(da das Kleid "normal"aus Jersey oder Sweat genäht wird)

für den pfisichfarbenen Handloom* entschieden.


Ich dachte ja immer, der Stoff ist etwas "gröber" durch die 
Struktur die er auf den Bildern zeigt. Tatsächlich ist das ein 
hauchzarter weicher Stoff in den ich ein Baby einwickeln würde.

Keine "richtige" Herbstfarbe denkst du jetzt?
Kann schon sein...
trotzdem wollte ich ihn unbedingt.

Vorgestellt hatte ich mir uns beide im herbstlichen dunklen Wald
Ein Sonnenstrahl fällt durch die Bäume und wir leuchten in unseren
pfirsichfarbenen Röcken im orangen Herbstlaub.


Warum es ganz andere Bilder geworden sind?
Frag am Besten erst gar nicht...

Ab und zu kommt es eben anders als man sich ausmalt.
Das es hier in unserer Höhenlage mehr Nadelbäume als Laubbäume
gibt ist nur der kleinste Grund... ;-)



Aber jetzt zurück zu den wirklich wichtigen Dingen :-).

Das Janie Dress,
dass es ab heute bei Näh-Connection in deutscher Übersetzung geben wird,
wird wie oben schon erwähnt eigentlich aus elastischen Stoffen genäht.
Ein traumhaftes "Drehkleid" mit Tellerrock, Schalkragen und vielen Varianten.


Damit ich meinen Wedgwood-Rock (ebenfalls in deutsch über Näh-Connection)
noch nähen konnte musste ich beim Rock des Kleides etwas sparen und habe nur den
halben Tellerrock genäht (ebenfalls im Schnitt enthalten).

Das Kleid hat trotzdem "Drehpotential" und das Kind ist glücklich!!
Das Oberteil habe ich ganz klassisch aus dunkelblauem Jersey genäht,
und pfirsichfarben mit der Coverlock gesäumt.

Die Geschichte meines Wedgwood-Rock ist eine längere,
aber die kure Version:

Geht gar nicht für mich...
schaut aber super schön aus...
kann ich nicht tragen..
schaut wunderschön aus...
ich sollte mehr Röcke tragen..
ok, ich probiers mal aus... 
EIN TRAUM!!


Das nähen übrigens auch - ich umgehe Reißverschlüsse sehr gerne.
Aber bei dieser Version ist das Einnähen wirklich absolut kein Problem!!
Super gut erklärt, ging das schwups-di-wups!!


Seither ist unser größtes Problem, das NICHT drehen ;-).


Wedgwood-Rock: HIER
Janie-Dress: HIER (bis 17. Oktober um 15% reduziert)
Handloom-Stoffe*: HIER (*zur Verfügung gestellt)
Linked: Creadienstag, HOT

Bis Bald

beeindruckendes Ausflugsziel & herbstliches Outfit

| On
07:21

Die PowPow Juna von Muckelie
ist ein "musthave" für uns geworden.
(Der Schnitt für die große Version liegt leider immer noch
ungebraucht hier, aber für mich selbst auch eine Jacke zu nähen nehme ich mir fest vor.)

Schon vor 2 Jahren habe ich diese lachsfarbene Version genäht, 
die das Kind gerade in der Übergangszeit sehr viel getragen hat.

Die neue Version ist etwas "gedeckter" geworden...


...und auch wieder etwas zu groß ;-)
(Ein großes Leiden von mir immer zwei Größen zu groß zu nähen. Leider)

Vernäht habe ich olivfarbenen Sweat von Lebenskleidung
und diesen mit ein paar Neon-Details gespickt.


Da die Jacke gefüttert ist (ich habe Jersey verwendet)
ist sie optimal für die Herbstzeit, oder wie hier auf den Bildern
mitten im Sommer auf der Valluga auf 2800m Seehöhe.

Die Valluga ist ein 2809 Meter hoher Berg in den westlichen Lechtaler Alpen
und der höchste Gipfel im 
Arlberggebiet auf der Grenze zwischen den
österreichischen Bundesländern 
Tirol und Vorarlberg
(Quelle: Wikipedia)


Auf der Valluga befindet sich eine Wetterstation sowie 
eine atemberaubende Aussichtsplattform bei dem Gedanken daran
könnte ich wieder ins Schwärmen geraten.


Wir haben Ingrid aus Spanien mit Ihrer Famile am Arlberg getroffen.
Durch Ihren Blog kuka&bubu kennen wir uns schon länger,
und haben uns 2014 schon HIER getroffen. 
Unser neues Ausflugsziel lag nun 800 m höher,
ist nur mit 3 verschiedenen Seilbahnen erreichbar
und war für uns alle ein wunderschönes tagfüllendes Erlebnis. 


Das wir noch Schnee gefunden haben, war das Highlight.
Ingrids Kinder hielten erst das 2ten Mal Schnee in Händen -
für "uns Wälder" mit einem 1/2 Jahr Winter ja beinahe unvorstellbar ;-).


Der olivfarbene Bio-Sweat aus dem ich diesen Jogger genäht habe ist 
wie schon erwähnt von Lebenskleidung, hat eine tolle Struktur
und ist eigentlich zweifarbig was hier aber gar nicht so sehr auffällt.


Ausflugsziel: Valluga/Arlberg
Bio-Sweat: von Lebenskleidung zur Verfügung gestellt
Paspel: 1000Stoff
Linked: Creadienstag, HOT

Liebe Grüße

Latzrock oder Kleid Oona

| On
21:26
Ich hatte tatsächlich nach so einem Latzrock gesucht,
als ich kurz darauf die LaMaisonVictor in Händen hielt 
(Ich nehme sie immer beim Lebensmittler ums Eck mit)
und das Kleid Oona entdeckte.


Früher sagten man doch  Latzrock dazu, oder?
Ich hatte nämlich so einen aus rotem Cord.
Ich weiß das drum so genau, weil ich meine Hände immer gerne in den Latz
steckte, und ich damit (die Hände waren wie gesagt im Latz) hingefallen bin.
Direkt auf den Mund...
Da ich mich mit den Händen ja nicht auffangen konnte.  
Die Zähne blieben Gott sei Dank - aber es war knapp ;-).


Ihr könnt euch also Vorstellen, welche "Predigt"
das Kind bekommen hat, als sie die Hände gleich in den Rock gesteckt hat.


Der Rock wird eigentlich aus fester Webware genäht, 
und nicht wie ich es gemacht habe aus Sweat. 
Er sitzt noch relativ weit und ist generell noch etwas groß -
aber dafür habe ich auch einfach auf den Reißverschluß verzichten können.


Noch zwei Knopflöcher in die Träger, und er wächst schön mit.
Das ist ja der Vorteil an solchen Röcken!! 


Für den Plott auf dem Latz ist das Fräulein verantwortlich.
Es war ihr dezent "zu langweilig"... 
(obwohl ich für das Futter noch "Trick 17" Pferdestoff verwendet habe)
"Nur einfarbig Mama, das ist doch nichts für Kinder..."


Ok, mit etwas Blumenwiese kann ich gut leben ;-) 

Ein weiterer Latzrock aus Webware ist in Planung -
drückt mir die Daumen - der wird nämlich wieder uni :-).


Sweat: Stoff & Stil

Habt ein schönes Wochenende.
Liebe Grüße

With Love from Tokyo

| On
00:12

Da wünscht man sich gleich wieder warmes Wetter,
wenn ich mir die Bilder so durch schaue...

Obwohl, selbst (oder eigentlich von Oma) gestrickte Socken, 
eine heiße Suppe, und die "warme Stube"
haben auch was feines bei so kaltem & windigem Herbstwetter.

Aber zurück zu den Bildern ;-).

Ich durfte für Stoff & Liebe ihre neue
Webware-Kollektion "With love from Tokyo" vernähen.


With love from Tokyo gibt es in 3 Farbstellungen - ich durfte "eisblau"
mit dem Kombi-Fächer in Mandelblüte vernähen, und hatte trotz nahendem
Herbst noch Sommerkleidung im Kopf. 


Genäht habe ich wie HIER nochmal die Shandiin Tank&Tunic,
die diesen Sommer wirklich oft zum Einsatz kam. 
Ich hab' sie etwas verlängert, damit sie nächstes Jahr sicher noch passt ;-)


Passend dazu aus dem Kombistoff noch die "Pumphose" des ASH Jumpers,
von denen ich ja VOR diesem Sommer kein großer Fan war.
Aber diese HIER wird sehr geliebt und hat mich einfach überzeugt.


Die Stoffe haben so einen tollen glanz und sind 
so herrlich weich, dass es richtig schwierig war sie ohne Spiegelung
zu fotografieren (ohne Falten war übrigens genau so schwierig ;-))



Heute Abend sind die Stoffe bei Stoff & Liebe erhältlich - 
weitere ganz wundervolle Designbeispiele findet ihr HIER.

Die Schnitte gibt's seit Frühling in deutscher Übersetzung bei Näh-Connection -
man kann ja nie früh genug mit der Sommerkleidung für 2018 beginnen, oder?



Aber erstmal wünsche ich euch einen wunderschönen Herbst!!

Liebe Grüße

Custom Post Signature

Custom Post  Signature